1812

STERBEREGISTER DER REFORMIERTEN GEMEINDE VON (BAD) NAUHEIM

1.    Christine Salzmann, Tochter von Johannes Salzmann, alt 9 Monate, 18 Tage, gestorben am 17. Mai, begraben in der Stille am 19. Mai, alt 9 Monate, 18 Tage.

2.    Margarete Becker, Tochter von Johann Georg Becker, alt 18 Jahre, 8 Monate, 4 Tage, gestorben am 15. Juni, begraben am 17. Juni.

3.    Johannes Becker, gewesener Söder aus Kirchbracht im Vogelsbergischen gebürtig, angeblich 88 Jahre alt, gestorben am 1. Juli, begraben am 3. Juli.

4.    Katharina Langsdorf, geborene Müller, Ehefrau von Joh. Langsdorf, gestorben am 11. August nach ausgestandenen Kindesnöten, nachdem sie das Kind glücklich zur Welt gebracht hatte, begraben 13. August, alt 31 Jahre, 3 Monate, 13 Tage.

5.    Christine Salzmann, geborene Gürtler, Ehefrau des Geschirrmeisters Bernhard Salzmann, alt 59 Jahre, 6 Wochen, 2 Tage, gestorben am 22. September, begraben am 24. September.

6.    Johann Georg Langsdorf , Sohn von Johannes Langsdorf, alt 7 Wochen, 3 Tage, gestorben am 6. Oktober, begraben am 8. Oktober.

 

7.    Anton Schäfer , Sohn von Ernst Schäfer, alt 15 Jahre, 8 Monate, 11 Tage, gestorben am 7. Dezember, begraben fehlt.

Jahrgänge der Sterberegister der reformierten Gemeinde (bitte anklicken)

1802  1803  1804  1805  1806  1807  1808  1809  1810  1811  1812  1813  1814  1815  1816  1817  1818  1819  1820  1821  1822  1823  1824