STERBEREGISTER DER LUTHERISCHEN GEMEINDE VON (BAD) NAUHEIM

1803

1.    Stamm Heinrich, Sohn des Soldaten und Zimmermanns Johannes Stamm, gestorben am 18. Januar 1803 an den Gichtern, begraben am 20. Januar abends still – alt 5 Wochen.

2.    Beck Johannette, geborene Graes aus Butzbach, Witwe des Herrn Gradierinspektors Beck, gestorben im 72. Jahr am 17. Januar 1803, begraben am 19. Januar in der Stille.

3.    Schwab Elisabeth, Witwe von Adam Schwab, gestorben im 72. Lebensjahr am 14. Februar 1803, begraben am 16. Februar in der Stille.


4.    Fleischhauer Christoph, Sohn des Söders Johann Georg Fleischhauer, gestorben im 21. Jahr am 6. April 1803 an den traurigen Folgen einer Quetschung an der Brust, öffentlich begraben am 8. April.

5.    Böcher Heinrich, Sohn des Drehermeisters Heinrich Böcher, gestorben im 11. Lebensjahr am 27. Mai 1803, begraben am 29. Mai früh in der Stille.

6.    Diehl Christian, Sohn von Johannes Diehl – alt 1 Jahr, 11 Monate – gestorben am 31. August 1803 an der Ruhr, begraben am 2. September.

 

7.    Schmidt Johannes, Sohn des Taglöhners auf der kurfürstlichen Saline Johannes Schmidt, gestorben am 4. September 1803 an einem zehrenden Fieber – alt 7 Monate, 8 Tage – begraben am 6. September in der Stille.

Jahrgänge der Sterberegister der lutherischen Gemeinde (bitte anklicken)

1802  1803  1804 1805  1806  1807  1808  1809  1810  1811  1812  1813  1814  1815  1816  1817  1818  1819  1820  1821 1822  1823  1824